Siebensachen-zum-Selbermachen: Noch eine textile Technik

Ecoprint & Pflanzenfarben . Erleben Sie in diesem Workshop, wie einfach es ist, wunderschöne Muster. aus Blättern und anderem pflanzlichen Material auf Stoffe aus Naturfasern. zu übertragen. Mit Sicherheit haben Sie nach dem Kurs einen echten "Hingucker" in Ihren Händen. Die große Vielfalt der Blätterformen steht uns zur Verfügung, wenn es darum geht, ganz individuelle Unikate zu eco = ökologisch + ökonomisch gedruckt „eco“ bedeutet im englischen sowohl „ökologisch“ als auch „ökonomisch“. Wir stehen dazu: Drucksachen können nachhaltig, wirtschaftlich und zugleich hochqualitativ produziert weden. Seinen Ursprung fand der Ecoprint sehr wahrscheinlich 1999 durch die australische Künstlerin India Flint, die die hohe Färbekraft von Eukalyptusblättern entdeckte und nutzte und mit diesen und anderen Pflanzen direkt auf Natursfasern druckte. Sie nannte dieses Verfahren Ecoprint. Einige Jahre später, in 2008, veröffentlichte sie „Eco Colour“, das in der weltweiten Branche grosses Warum habe ich das erst jetzt entdeckt? India Flint gilt als "Erfinderin" des Eco Prints, eine Färbetechnik, bei der die Pflanzenteile ihr... Ecoprint – Blätter auf Stoff und Blüten auf Papier. Tischläufer mit Blättermustern und Postkarten mit Blüten: Mit dem Ecoprint-Verfahren kann man Textilien und Geschenke individuell gestalten.

[index] [6057] [11700] [4743] [13045] [8588] [9869] [14227] [2813] [13826] [12281]

#

test2